9 Gadgets, die man als Expat braucht

Last modified date

Gadgets für Expats

Im Laufe der Jahre habe ich bei vielen meiner Expat-Freunde immer wieder die gleichen Gegenstände gesehen. Gegenstände, die das Expat-Leben erleichtern oder angenehmer Gestalten. Gegenstände, die sich als praktisch erwiesen haben – vor allem wenn man oft im Flugzeug unterwegs ist.

1 – Reiseorganizer mit RFID Schutz

Visum, Reisepass, Kreditkarte, Flugticket, goldene Vielfliegerkarte, eGate-Karte – alles griffbereit und vor allem RFID-geschützt. Expats wissen gerade diese Funktion zu schätzen. In vielen Ländern ist der Diebstahl von elektronischen Ausweis- und Kreditkartendaten eine deutlich größere Gefahr als zuhause. Stellt sich nur die Frage: lieber schick in Leder oder wasserdicht in einem robusteren Material

2 – Cabin Max Rucksack

Koffer einchecken oder reicht Handgepäck? Wer die maximal erlaubte Handgepäckdimensionen optimal ausnutzt, kann langes, nerviges Warten am Gepäckband vermeiden. Und bei Heimatbesuchen kommt es sowieso darauf an, möglichst viel transportieren zu können.

3 – Noise Cancelling Kopfhörer

Nicht nur Vielflieger kennen das Gefühl, nach einem Flug wie total gerädert zu sein. Das liegt nicht nur am Jetlag, sondern auch an der Geräuschkulisse im Flugzeug. Abhilfe schaffen Noise Cancelling Kopfhörer. Wichtig ist, dass sich der Kopfhörer auch mit einem Kabel betreiben lässt. Sonst darf er während des Flugs nicht genutzt werden. Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Bose QuietComfort 25 gemacht.

4 – Kompressionsstrümpfe

Langes Sitzen im Flieger ist eine Tortur für die Venen. Und macht schläfrig und träge. Denn Blut, das in den Beinen hängt, kann keinen frischen Sauerstoff ins Hirn transportieren. Erstaunlicherweise wirken Kompressionsstrümpfe fast genauso gut wie die oben genannten Kopfhörer. Noch besser wirkt beides zusammen.

5 – Spiegelreflexkamera

Wer eine Reise tut, hat etwas zu erzählen. Und Bilder sagen mehr als tausend Worte. Natürlich will man die spannende Zeit im Ausland auch im Bild festhalten. Auch von Urlaubsreisen in die Nachbarländer soll es tolle Fotos geben. Schade, wenn die Bilder davon mit einer eher schlechten als rechten Handykamera oder Touristenknipse geschossen werden. Die Investition in eine gute Spiegelreflexkamera wie der Nikon D7100 lohnt sich. Und wer Spaß am Fotografieren hat, gönnt sich am besten auch gleich Zoom, Weitwinkel und Festbrennweitenobjektiv.

6 – Internet Radio

Internet Radios sind die Weltempfänger des 21. Jahrhunderts. Mit ihnen lässt sichein kleines Stück Heimat ins Ausland bringen. Klar. Ein Laptop tuts theoretisch auch. Aber ein richtiges Radiogerät – zB ein Grundig Cosmopolit – wirkt irgendwie anders. Vielleicht deshalb weil ein wenig den Charme eines Weltempfängers versprüht. Auf der Liege am Pool, ein kaltes Bier und dazu die ARD Bundesliga-Konferenz. Unbezahlbar.

7 – Kindle

Wer auch im Ausland nicht auf deutschsprachige Literatur verzichten möchte, kommt um einen e-Reader kaum herum. Der Amazon Kindle Paperwhite bietet nicht nur eine enorme Auswahl an Büchern, sondern überzeugt auch mit einem angenehmen, augenfreundlichen Bild. Und mit 3G ausgestattet, liefert er das neuste Buch des Lieblingsautors sogar auf nahezu jede einsame Insel.

8 – Tresor

Maid, Reinigungskräfte, Handwerker, Babysitter – als Expat macht man schnell die Erfahrung, dass häufig fremde Personen in der eigenen Wohnung sind. Doch  man kann nicht immer zuhause sein und sie beaufsichtigen. Wichtige Dokumente, Bargeld und Schmuck gehören deshalb in einen Safe. Damit Gelegenheit keine Diebe machen kann, lohnt es sich, vor der Ausreise einen Tresor zu kaufen und mit zu verschiffen.

9 – SKROSS Adapter

Andere Länder, andere Stecker. Um seine elektrischen Geräte im Ausland zu betreiben, braucht man passende Adapter. Gerade bei teuren Geräten wie Fernseher, Computer oder Thermomix bzw. Maschinen mit hoher Leistungsaufnahme wie Waschmaschine und Trockner empfiehlt es sich, auf die Qualität des Adapters zu achten und nicht an der falschen Stelle zu sparen. Skross bietet Adapter für nahezu alle Länder an und überzeugt mit hoher Qualität. Am besten, man bestellt sie noch vor dem Umzug und nimmt lieber einen zu viel als zu wenig.

Expat in Los Angeles, Dubai und Kopenhagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.